Teilnahme an den Special Olympics Thüringen (25.01.2016)

150 Sportler zeigten ihre Begeisterung für den Wintersport bei den 2. Thüringer Winterspielen

Bereits zum zweiten Mal fanden vom 25.-29. Januar 2016 die 2. Special Olympics Thüringer Winterspiele statt. Knapp 150 Sportlerinnen und Sportler aus 8 Landesverbänden sowie aus Luxemburg und der Schweiz waren der Einladung von SO Thüringen gefolgt, sich im Skilanglauf (DKB Ski-Arena Oberhof), Ski Alpin, Snowboard (Skiarea Heubach) und Eiskunstlauf (Eishalle Ilmenau) mit anderen Sportlern zu messen und eine tolle Veranstaltungswoche zu erleben.

Am Dienstag sollte es dann aber endlich losgehen. Während die Teilnehmer der alpinen Wettbewerbe, darunter auch 4 Sportlerinnen und Sportler der Cottbuser Bauhausschule, diesen Tag noch als Trainingstag nutzten, um den Hang der Skiarea Heubach kennen zu lernen, fanden in Oberhof und Ilmenau bereits die Klassifizierungswettbewerbe der Langläufer und Eiskunstläufer statt. Für richtig gute Stimmung sorgte am Abend auch DJ Micha noch einmal bei der bereits traditionellen Athletendisko, bei der es sich auch die Teilnehmer aus Heubach und Ilmenau nicht nehmen ließen, den Weg nach Oberhof auf sich zu nehmen.

Mittwoch, der Tag der vielen Entscheidungen. Im Ski Alpin und Snowboard gingen alle Teilnehmer in den zwei Disziplinen Slalom und Riesenslalom an den Start und wurden am Nachmittag nach insgesamt vier Klassifizierungs- und Finalläufen mit jeweils zwei Medaillen und Schleifen geehrt. Dazu gehörten auch alle 4 Schüler/innen der Bauhausschule aus Cottbus.

Bei den abschließenden Siegerehrungen in allen vier Sportarten folgten viele Gratulationen und Herzlichkeiten, vor allem auch unter den Sportlern, die mit der Teilnahme an den 2. Thüringer Winterspielen einen großen Schritt in Richtung der Teilnahme an den Nationalen Spielen 2017 getan haben. Diesen erfolgreichen Tag ließen ein Großteil der Delegationen beim gemeinsamen Bowlingabend in Suhl und Heubach ausklingen und vor allem die teilnehmenden Familien nutzten diese Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitig auszutauschen.